Musikant´n spült´s auf


Musikant´n spült´s auf

12,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


  1. Dieterskirchner Sänger - Musikant´n spult´s auf
  2. Schwarzenfelder Dreigsang - Grüaß Gott miteinander
  3. Stullner Sänger-  As klopft a alta Jaga
  4. Geschwister Winterer - Da Bauer und sei Alte
  5. MaXhütter-Stub´n-Musi - Verdruß-Irgei-Boarischer
  6. Schönseer Moila - A ganz a pfiffigs Bauernvöich
  7. Klardorfer Sänger - Znagst gibt ma mei Muada
  8. Dieterskirchner Sänger - D´ Pascher vo Deitaskircha
  9. Schwarzenfelder Dreigsang - Owa aitz gaihts ummadum
  10. Stullner Sänger - D´ Towakraucha
  11. Schönseer Moila - Döi Erdäpflsuppn is dick
  12. Geschwister Winterer - Adam und Eva
  13. Klardorfer Sänger - Wenn i zu meiner Marie geh
  14. MaXhütter-Stub´n-Musi - Ganz zach
  15. Schönseer Miola - Wos braucht ma auf an Bauerndorf
  16. Stullner Sänger - I moin, i ho a Lifterl gspürt
  17. Schwarzenfelder Dreigsang - Woaß nieat, wos i wern sollt
  18. Dieterskirchner Sänger - Die Böhmische Musi
  19. Klardorfer Sänger - Ötza kaaft ma uns a Poar Hengstala
  20. MaXhütter-Stub´n-Musi - Die lustigen Strohschneider
  21. Stullner Sänger - Schau, schau, wäis renga dout
  22. Schönsser Moila - Diandl wuist an Edelknaben
  23. Dieterskirchner Sänger - Wißt´s wou mei Hoamat is
  24. MaXhütter-Stub´n-Musi - Walzer aus dem Bayerischen Wald
  25. Klardorfer  Sänger - I bin a oama Haislmo
  26. Geschwister Winterer - Die altn Leit
  27. Schwarzenfelder Dreigsang - Gaih weida Zeit bleib staih

 

 

 

Dieterskirchner Sänger

Im Dezember 1972 entstand beim Sportverein Dieterskirchen ein namenloses Gesangsduo, das sich vorerst die feierliche Gestaltung von Adventsfeiern zum Ziel gesetzt hatte. In den folgenden Jahren formierten sich mit einer kontinuierlichenpersonellen Verstärkung die jetzt bekannten Dieterskirchner Sänger. Das Liedgut wurde erweitert und instrumentale Stücke aufgenommen. Neben dem traditionellen hat besonders das sakrale Volkslied einen festen Bestand. Sie umrahmen Hochzeiten, Gottesdienste, Adventssingen und Maiandachten und wirken auch gerne bei offiziellen Veranstaltungen, Sänger- und Musikantentreffen und privaten Feiern mit. Mehrmals waren sie gezwungen, sich neu zu formieren und sind derzeit sieben Männer, musikalisch experimentierfreudig und trotzdem traditionell. Die Dieterskirchner Sänger sind:Andreas Bauriedl (Akkordeon, Tuba und Gesang), Richard Brunner (Flügelhorn und Gesang),              Georg Haider (Gitarre und Gesang,

Josef Heigl (Klarinette und Gesang),          Josef Nothaas (Tuba und Gesang),

Manfred Schwander (Gesang) und             Erwin Wutz (Klarinette und Gesang).

Das Bestreben der Gruppenmitglieder ist, den Volksgesang und die Volksmusik zu pflegen und ihren Zuhörern weiterhin viele schöne Stunden zu bereiten.

 

MaXhütter-Stub’n-Musi

am Hackbrett Helma Mierzwa, Zither I Christl Bauer, Zither II Brigitte Feuerer, Kontrabass Peter Nerl und an der Gitarre Eckhardt Mierzwa, zugleich die Leiter der Gruppe. Wir spielen auf Sitzweil, Musikantentreffen, in Kirchen und auch auf Weihnachtsfeiern. Mit anderen Worten wo es lustig, zünftig aber auch besinnlich ist.

 

Stullner Sänger

Es begann Anfang der 80er mit einer Schallplatte. Die Lieder vom Marijunkerl, den Schleifraboum und dem lustigen „Freidhof“ auf der LP des Landkreises Schwandorf "Vo Bauern, Bergleit und Handwerker" regten uns, die Männerstimmen des Stullner Kirchenchores, zum Mitsingen an. Anneliese Bayer, Otto Peisl und Dr. Adolf Eichenseer leisteten „Geburtshilfe“ und luden uns bald zu zahlreichen, bisweilen für uns unvergesslichen Veranstaltungen ein.

In all den Jahren sind wir - neben dem allsonntäglichen Gesang im Kirchenchor - unserem Motto treu geblieben: Mit Volksliedern in der Mundart unserer Heimat Feste, Jubiläen und die bergmännische Tradition im Stullner Revier mitgestalten, Liturgie feiern, aber auch untereinander Geselligkeit pflegen und Ausgleich finden zum beruflichen Alltag.

 

Geschwister Winterer  

Wir, die Geschwister Winterer - Helga Kasparides und Marita Lobenhofer, zwei Schwestern aus Schwarzenfeld in der Oberpfalz - haben uns von Kindesbeinen an des oberpfälzischen und des waldlerischen Liedgutes verschrieben.

1972 haben wir zusammen mit unserem Vater Franz Winterer, der uns auf seiner Zither oder Quetschn begleitete, diese Volksmusikgruppe gegründet. In seinem Sinne werden wir auch weiterhin das bodenständige Liedgut pflegen und es den Menschen nahe bringen, um ihnen Freude zu bereiten. Seit 1992 treten wir auch mit den „Oberpfälzer Bettlmusikanten“ auf, die wir nach dem Tod unseres Vaters gründeten. Seit 2002 begeleitet uns Robert Merkl aus Klardorf wie schon früher unser Vater gefühlvoll auf seiner Quetschn.

 

Die Schönseer Moila

und gleichzeitig Schönseer Stubenmusik besteht seit 20 Jahren in wechselnder Besetzung. Seit 2006 spielen und singen nur noch Maria (Hackbrett). Magret (Gitarre) und Monika (Zither). Wir musizieren bei Gottesdiensten, Jubiläen, Geburtstagen, Weichnachtskonzerten, Maiandachten, Sitzweilen, Hochzeiten. Die "Staade Zeit" ist unsere aktivste Zeit. Maria und Monika begleiten an Weihnachten auch den Gesangsverein Schönsee, der die Waldlermesse in Nürnberg singt.

 

Die Klardorfer Sänger

widmen sich seit über 40 Jahren hauptsächlich der „Oberpfälzer Volksmusik“. Höhepunkte dieser langjährigen musikalischen Aktivität waren Auftritte im Bayerischen Rundfunk und im Fernsehen. Sie sind das ganze Jahr über bei Sänger- und Musikantentreffen, Hochzeiten, Adventsfeiern und Geburtstagen anzutreffen.

 

Der Schwarzenfelder Dreigsang  

wurde 1990 gegründet von Luise Deiminger 1. Stimme, Lisa Wilhelm 2. Stimme  und Andreas Wilhelm 3. Stimme und Gitarre.

Seit 2005 werden sie durch Anton Reiger unterstützt, der Bass singt und auf dem Akkordeon begleitet. Die Pflege der bodenständigen Volksmusik ist ihr besonderes Anliegen und gerade die Begeisterung für dieses musikalische Erbe macht ihre Musik so lebendig. Sie gestalten mit Musik und Gesang viele private, gesellschaftliche und kirchliche Feste und Anlässe.

 

Auch diese Kategorien durchsuchen: Volksmusik-CDs, Tonstudio Först - Blasmusik, Volksmusik und Chorgesang